Dienstag, 4. März 2008

Am schönsten ist es doch manchmal



wenn andere mal für einen arbeiten.
Allerdings machen die das selten ohne Bezahlung- leider :-(.
Wobei- ich muss sagen, es macht auch Spaß selber was zu tun.
DAS hätte ich allerdings nicht selber machen können!

Die Beschattung in unserem Wintergarten ist seit heute dran *freu*.
Das heißt, ich brauch nun nicht mehr schwitzen, mich blendet keine Sonne mehr und nachts sieht uns keiner beim Schlafen zu :-P

Hier ein paar Bilder





Ja, es lag mal für ne halbe Stunde Schnee *g*





Ich könnt heulen vor Freude und bin so dankbar für diesen hinzugewonnenen Traumraum.
Endlich in Ruhe nähen, arbeiten, lesen, surfen, ja auch schlafen .
Endlich wieder ein richtiges Bett!
Drei Jahre lang war ein ausklappbares Bettgestell von Ikea unser Lager. Es war auch in Ordnung, aber irgendwann sehnt man sich wieder nach einem normalen Bett, in das man sich auch mal einfach so reinkuscheln kann.

PS: Das Blau ist in natura eher so ein Grautaubenblau- kommt leider leicht anders rüber.


Kommentare:

Kleine Madit hat gesagt…

Ach Vroni, so schön ist es bei Euch geworden...da hat sich jede einzelne Schweißperle 1000fach gelohnt!

LG Simone

siggi hat gesagt…

wunderschön sieht dein näh-/schlafzimmer nun aus!! da geht einem doch das herz auf, wenn man beim aufwachen solch einen anblick genießen kann!! ich näh ja nun notgedrungen auch im schlafzimmer, aber wenn morgens oder abends mein blick auf stoffe und co. fällt, bin ich einfach nur glücklich *gg*
lg...siggi

Pfeilinchen... hat gesagt…

Frau Maxilotta!!! Sie habe eine herrliches Schlaf-Näh-Erholungs-Kuschelzimmer bekommen!

glg maya

pepelinchen hat gesagt…

Es muss doch einfach nur schön sein, morgens beim aufwachen in den endlosen Himmel sehen zu können, oder? - stelle ich mir zumindest so vor.

Sieht toll aus Euer neues Zimmer und entschädigt hoffentlich für all Eure Mühe!

LG Petra

Maxilotta hat gesagt…

Ja, es ist echt klasse, morgens in den Himmel zu sehen oder nachts in die Sterne. Fast wie schlafen unter freiem Himmel.

In der ersten Nacht war ich total baff, wie hell und deutlich die Sterne zu sehen waren... bis... ja bis ich 2 Stunden später aufwachte und merkte, dass ich meine Kontaktlinsen noch drin hatte :-P.

LG Vroni

Anne hat gesagt…

Ich beneide dich wirklich um diesen wunderschönen TRAUMRAUM!!!!

Liebste RestOsterGrüße,
Anne