Montag, 14. Januar 2008

13.Tag Vorarbeiten

für die Fenstereinbauer, die morgen kommen.
D.h. Fensterbänke komplett leerräumen. Möbel, Regale entfernen, die stören könnten.
Da war ich ganz schön am Arbeiten...
Grade in den Kinderzimmern sind die Regale natürlich voll und das muss ja irgendwo hin. Schreibtische stehen auch teilweise vorm Fenster.
Aber das ganze hat was Gutes: Ich hab gleich ein wenig aussortiert und aufgeräumt.
Wir werden in den Kinderzimmern anfangen. Das wird eh ein ziemliches Projekt.

Bilder gibt es heute keine. Wie unsere wunderschönen, in die Jahre gekommenen braunen Fenster aussehen, wisst ihr ja inzwischen.

Kommentare:

Pfeilinchen... hat gesagt…

ich frage mich immer wieder ob das eigentlich "gemein" von mir ist, wenn ich mich jeden Tag von neuem über deine Baustellenbericht amüsiere...:-)

äs liäbs gruässli vom mäierisli

Maxilotta hat gesagt…

Ne ne, mach nur :-)
Vielleicht amüsierts dich noch mehr, wenn ich dir von meinem Sohn Nr.2 erzähle.
Er ist ja der Unglückliche, der sich beim Fliesenabmachen gleich in den Finger gehauen hat.
Gestern hat er mit dem Spachtel Tapeten abgemacht. Wo haut er sich rein? Genau. Derselbe Finger, dieselbe Stelle. Er ist einfach kein Typ für so was...

LG Vroni

rike hat gesagt…

ich kriege leider nicht alle bilder. schade. die rote couch hätte ich doch zu gerne gesehen.
aber: ich beneide dich im moment nicht.
habe ich ja vor 3 jahren auch alles gemacht. und meine nerven waren danach doch, sagen wir es mal freundlich, etwas angegriffen.
ganz liebe grüße!
rike

Pfeilinchen... hat gesagt…

nein...das amüsiert mich dann nciht mehr, weil das könnte direkt ich selbst sein :-)

viel spass bei den heutigen aufgaben und ich bin gespannt!

lg maya

Maxilotta hat gesagt…

@Rike

Mach ich da was falsch, weil du nicht alle Bilder siehst???

@ Maya

Wir mussten trotzdem lachen- zumindest hinterher. Mein Sohn selbst auch *g*.
Er ist eher der feingliedrige Künstler bei uns, für grobe Arbeiten einfach nicht geeignet.
( Auf dem Familienbild ist es der mit den längeren dunklen Haaren)